Wildeshausen hilft

ist ab sofort Bestandteil vom Seniorennetzwerk Wildeshausen

Corona Hilfe in und um Wildeshausen

Gerade in der aktuellen Situation ist es wichtig, sich gegenseitig zu helfen. Hier könnt ihr Hilfsangebote oder Gesuche posten und miteinander in Kontakt treten.

Wenn z.B jemand in Quarantäne ist oder zu einer Risikogruppe gehört und Hilfe benötigt – einfach bei der Hotline anrufen oder das Kontaktformular ausfüllen, und auf Kontaktaufnahme warten. Wenn jemand etwas von der Apotheke braucht, Lebensmittel oder sonstige Hilfe. Auch wenn Ihr oder einer Eurer Freunde helfen möchte, einfach hier anfragen.

Bei Fragen wendet euch jederzeit an uns. Lasst uns alle zusammenhalten, um diese besondere Lage und schwierige Zeit gemeinsam gut zu überstehen.

Kontakt gibt es auch über unsere Facbook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/210807640027632. Bitte nur ernste Posts und Kommentare, da viele Menschen wirklich Hilfe benötigen. Ladet gerne eure Freunde ein und verbreitet diese Gruppe. Je mehr hier zusammenhalten, umso schneller kann geholfen werden. Auch Angebote für Kinderbetreuungen im kleinen Rahmen wären für viele sicher hilfreich, wenn z. B. Schulen und Kitas sind geschlossen. Oma und Opa sollen nicht gefährdet werden.

Häufig haben ältere Menschen keinen Zugang zum Internet. Bietet auch denen Eure Hilfe an. Einfach einen Zettel an die Tür hängen oder in den Briefkasten werfen. Denkt bitte daran, bei Übergabe der Medikamente, das Ansteckungsrisiko auf ein Minimum zu reduzieren (Übergabe von Lebensmitteln, Medikamenten, Geld)!

Beschränkt euch bitte auf Angebote und Hilfeanfragen.

Vielen Dank für eure Mithilfe!

Zentrale Hotline der Landesregierung

Die Niedersächsische Landesregierung stellt für alle Fragen von Bürgerinnen und Bürgern von

montags bis freitags von 8 Uhr bis 19 Uhr

Samstag, sowie Sonn- und Feiertag 10:00 bis 17:00 Uhr

eine zentrale Hotline zur Verfügung. Die Hotline ist unter der folgenden Telefonnummer zu erreichen:

0511 120 6000

Gehörlose können ihre Fragen per E-Mail schicken an: gehoerloseninfo.corona@ms.niedersachsen.de

Die vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport für die Landesregierung geschaltete Hotline soll allgemeine, direkt verfügbare Informationen zum Coronavirus und seinen Folgen unmittelbar geben, ansonsten aber der Vermittlung zu anderen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern aus verschieden Bereichen der Landesregierung dienen.

Mehr als 64.000 Anruferinnen und Anrufer haben bei Corona-Hotline seit ihrer Freischaltung am 25. März 2020 angerufen und den mehr als 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Fragen gestellt. „Die Resonanz ist überaus erfreulich und wir bedanken uns bei den vielen Kolleginnen und Kollegen, die von jetzt auf gleich ihren angestammten Arbeitsplatz verlassen haben, um die Fragen der Bürgerinnen und Bürger engagiert und kompetent zu beantworten. Sie stehen damit stellvertretend für viele Hundert weitere Kolleginnen und Kollegen im Landesdienst in den Krisenstäben und Lagestäben. Sie alle waren bereit, im Schichtdienst und auch am Wochenende ihren Dienst am Telefon und in den Stäben zu verrichten. Das verdient Respekt und Anerkennung“, erklärt der Leiter des Krisenstabs, Staatssekretär Heiger Scholz.

Zu folgenden Themen sind spezifische Hotlines zu den Folgen der Corona-Epidemie geschaltet:

  • Gesundheit: 0511 4505 555 (montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr)
  • Land- und Ernährungswirtschaft sowie Verbraucherschutz: 0511 120 2000 (montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr)
  • Wirtschaft und Arbeit: 0511 120 5757 (montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr)

Weitere Corona-Hotlines für Fragen zu wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Epidemie und zu den Soforthilfen sowie Unterstützungsangebote für Unternehmen hat das Wirtschaftsministerium auf einer Seite gesammelt.

Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion

Hausärztin/Hausarzt oder ärztlicher Bereitschaftsdienst

Wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihre Hausärztin/Ihren Hausarzt oder rufen sie unter 116 117 den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, wenn Sie die Sorge haben, sich mit Sars-CoV-2 infiziert zu haben.

»Weitere Informationen: Das sollten Sie tun bei Verdacht auf eine Corona-Infektion

Quelle: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/hilfsangebote_im_uberblick/die-wichtigsten-hotlines-zur-corona-krise-186878.html

Seniorenvertretung im Landkreis Oldenburg

In Kooperation haben wir für unsere 60+ Generation die Seniorenvertretung im Landkreis Oldenburg mit aufgenommen – toll das Ihr euch so engagiert!

Wir sind erste Ansprechpartner*innen für die Generation 60+ im Landkreis Oldenburg, wenn es um die Erarbeitung von Ideen und Projekten geht, mit denen die Unterstützung von Senioren*innen sowie unsere ehrenamtliche Arbeit im Kreisgebiet aufgewertet werden kann.

Frei nach dem Motto:

„Was einer mit zwanzig weiß,
beginnt er mit 40 zu verstehen und
mit 60 umzusetzen.“

– Thomas Niederreuther –

Einkaufen gehen

Hunde ausführen

Am Telefon plaudern

Entlastung Angehöriger

Hausarbeit

Eventuell Gartenarbeit

ICH SUCHE HILFE

Wenn du Hilfe brauchst,
kannst du über die Hotline
deine Anfrage stellen!

DEIN EINKAUFSZENTRUM

Du hast ein Lieblingsbäcker usw.,
von denen du am liebsten deine
Lebensmittel holst? Sag uns welche es sind.

BESTELLSERVICE

Viele Unternehmen bieten einen Bestellservice an:
Du kannst telefonisch dort deine Waren usw. bestellen.
Wir sagen dir gerne, welche.

 

KONTAKT ZU UNS

Du benötigst Hilfe? Kontaktiere uns per Telefon oder via E-Mail.. Wir beantworten jede Anfrage!

04431 / 88 555

Hotline

Diese ist von Mo. – Fr. von 10:00 – 12:00 Uhr erreichbar
Bitte spreche auf den Anrufbeantworter.
Dieser wird zeitnah abgehört und schnellstmöglich zurückgerufen.

Menü